Neuregelung Bezuschussung Sprachkurse durch die Gastfamilien

Diese Neuregelung wirft immer wieder Fragen auf.

„Jedes Au-pair hat die Möglichkeit, in seiner Freizeit an einem Deutsch-Sprachkurs teilzunehmen. Für die Gastfamilie besteht die Verpflichtung, die Teilnahme des Au-pair an Deutschkursen mit der Zahlung von 50 Euro monatlich zu unterstützen".

Die Zentrale der Bundesagentur für Arbeit vertritt auf Anfrage, wie in den Fällen zu verfahren ist, in denen gute Deutschkenntnisse vorhanden sind u. kein Kurs besucht wird, folgenden Standpunkt:
Diese Möglichkeit des Besuchs eines Sprachkurses muss im Au-pair-Vertrag verankert sein. Wird von dieser Möglichkeit auf Grund bereits vorhandener Deutschkenntnisse kein Gebrauch gemacht, besteht auch nicht die Verpflichtung der Beteiligung der Gastfamilie mit 50 Euro, so dass diese Zulassungsvoraussetzung in diesen Fällen entfällt.

Alle Meldungen

Zurück zur Startseite